Bollywoodelfe's Blog

Eine deutsche Sicht auf Bollywood, Indien , Pakistan

Produkt im Test – Bollywood Mango Dip

Mangodip

Als ich neulich morgens an der U-Bahn ein Gratisfrühstück von Whole Earth geschenkt bekam und das Müsli sehr lecker fand, habe ich mir diese Bioprodukte-Linie natürlich einmal genauer angesehen und entdeckte neben einigen anderen Köstlichkeiten auch einen "Bollywood Mango Dip"
http://www.whole-earth.de/produkte/dips/bollywood-mango-dip.html
 

Zur Abrundung eines gemütlichen Bollywood-DVD-Abends seinen dazugehörigen Snack auch noch in einen Bollywood-Dip zu tippen, hat schon was (beklopptes?:-), brachte mich aber leider nicht auf den gewünschten Geschmack. Die Mischung ist nicht ganz gelungen: zuwenig Mango, zuviel Senf. Da gibt es sicher Dips, die besser schmecken, aber den Versuch war es ja mal wehrt.

Gesehen bei Edeka für 1,69 Euro. 

Advertisements
Hinterlasse einen Kommentar »

Just Dance 2 Bollywood “Katti Kalandal” – Zabardast!

Justdance2

Wenn man es genau nehmen würde, müsste man ja „Kollywood“ schreiben, da es ein Lied in Telugu ist, aber in Europa wird da ja nicht so sehr unterschieden, alles was aus Indien kommt, ist generell Bollywood. Ist aber auch egal, denn es macht riesigen Spaß, dieses Lied zu tanzen! Als „Just Dance“-Fan ist damit ja ein großer Wunsch in Erfüllung gegangen, endlich gibt es auch etwas in dieser Richtung zum Tanzen. Abgesehen davon, dass diesmal das ganze Paket von „Just Dance 2“ richtig tolle Songs zu bieten hat. Man muss auch keine Bollywood-Tanzerfahrungen haben, um an “Katti Kalandal” Gefallen zu finden. Ich kann nur sagen, einfach Klasse!

2 Kommentare »

Produkt im Test – Curry Snacks Bombay Style

Currysnack

Von Hig Hagemann gibt es einen Curry Snack im „Bombay Style“. Curry-Liebhaber werden dieses
süße Gebäck mit Erdnüssen und Curry sicher mögen. Kenner von würzigen
Snacks dieser Art werden sich an Nimko erinnert fühlen.
Gesehen bei Netto für 0,99 Euro.

1 Kommentar »

Produkt im Test – Kitchens of India

Kitchenofindia

 

Kitchens of India“ wirbt damit, dass die Produkte den authentischen Geschmack der traditionellen indischen Küche wiedergeben, das Ganze „kreiert von den Meisterköchen der ITC Hotels“ und ohne Konservierungsstoffe.
Ich habe mal die Fertigsoße „Hyderabad Korma“ mit Cashewnüssen und Kreuzkümmel probiert. Ein bisschen Gemüse und Reis dazu und mit der Soße köcheln lassen. So hat man in nur ein paar Minuten ein indisches Gericht auf dem Tisch. Ich muss sagen, es hat ganz gut geschmeckt. Und ich bin in Sachen Fertiggerichte sehr, sehr mäklig. Allerdings war es ziemlich scharf, obwohl auf dem Glas nur etwas von milder Schärfe stand. Dann möchte ich die ganz scharfen Sachen lieber nicht probieren. Auf jeden Fall für Leute, die sich nicht für einmal indisch kochen die ganzen Gewürze besorgen möchten, eine ganz nette Variante, sich die indische Küche ganz leicht nach Hause zu holen. Die Schwierigkeit wird wohl nur darin bestehen, einen Laden zu finden, wo es die Produkte zu kaufen gibt.
Gesehen bei Galeria Kaufhof für 3,99 Euro.
Hinterlasse einen Kommentar »

Produkt im Test – Gourmet Pastete Tandoori

Allos Gourmet Pastete Tandoori ist ein würziger Brotaufstrich, der die Tandoori-Mischung aus Chili, Kreuzkümmel und Koriander in sich vereint. Der Chili-Gehalt hält sich für europäische Gaumen in Grenzen, dazu geben aber Curry und Curcuma noch zusätzliche Würze und so ist diese Pastete eine leckere Abwechslung auf dem Brot, zudem mit Zutaten aus ökologischem Anbau und durchaus zu empfehlen.

Gesehen bei BioCompany für 2,29 Euro.

 

Hinterlasse einen Kommentar »

Produkt im Test – Bio-Cocktail Mango-Chai

Dieser alkoholfreie Bio-Cocktail besteht aus Mangomark kombiniert mit den typisch indischen Chai-Gewürzen wie Nelken, Zimt, Ingwer und Kardamom. Für den Sommer auf jeden Fall eine sehr leckere Kombination. Kann man eisgekühlt in der Flasche geniessen oder verteilt auf Gläser mit crushed Ice.

Gesehen bei biocompany für 1,39 €.

Hinterlasse einen Kommentar »

Produkt im Test – Mango und Himbeer Lassi

 

BioBio Mango-Lassi und Himbeer-Lassi Joghurtgetränk von Netto/Plus
 
Für heiße Tage eine tolle Variante zum Abkühlen, vom alltäglichen Gebrauch aufgrund des hohen Zuckergehaltes ist allerdings abzuraten. Warum es allerdings Lassi genannt wird, vermag ich nicht zu sagen, da es eigentlich zu dickflüssig ist. Genauso gut könnte man es Joghurt nennen. Schmeckt auch so. Aber gut.
Hinterlasse einen Kommentar »

Produkt im Test – Madras Curry (Geschnetzeltes indische Art)

Für alle, die sich für die Zubereitung eines indischen Essens nicht extra noch zahlreiche Gewürze beschaffen möchten, gibt es glücklicherweise schon fix und fertige Gewürzmischungen aller Art. Diesmal habe ich das "Madras"-Curry von Beltane getestet.
http://beltane-biofix.ch/produkte/madras-curry/
Man fügt selbst noch Fleisch (je nach Belieben) und Tomaten hinzu…fürs Auge habe ich noch ein paar Erbsen hinzugedichtet. Dazu passt Basmati-Reis.
 
Mein Fazit: für den an indische Gewürze gewohnten Gaumen ist die Mischung eindeutig zu lasch, für Gelegenheits-Esser genau die richtige Mischung. Vorteil: ohne Geschmacksverstärker, Aromen, Farb- und Konservierungsstoffen.
 
Gesehen bei Bio Company für 1,50 Euro.
Hinterlasse einen Kommentar »

Sahyadri-Kaffee aus Indien bei Tchibo

Tchibo hat gerade "Kaffee-Raritäten" im Angebot, seit dem 17. Mai Sahyadri aus Indien zum Preis von 9,99 € / 500g. Tchibo wirbt damit, dass zu 100% Rainforest Alliance Certified™ Bohnen aus den Sahyadri-Bergen in Indien verwendet werden und man sich damit für die nachhaltige Verbesserung der Bedingungen für Mensch und Natur engagiert. Dieses "Gütesiegel" steht allerdings immer wieder als "Fair Trade light" in der Kritik. Die Organisation garantiert seinen Bauern weder Mindestabnahmepreise noch Mindestlöhne. Zudem gibt es das Rainforest-Siegel schon für Produkte, wenn 30 Prozent der Inhaltsstoffe von zertifizierten Betrieben stammen.

Der Kaffe schmeckt nach Gärten mit allen Gewürze, Tee-Plantagen, in Nebel gehüllte Wiesen, sanfte Hügel und ein gesundes Klima…wenn man zuviel Phantasie hat:-)

Hinterlasse einen Kommentar »

Produkt im Test – Reis- und Nudelsauce Curry

Ich bin zwar kein Fan von Fertigprodukten, aber manchmal muss es doch etwas schneller gehen und da wäre eine schon fertige, leckere Reis- und Nudelsauce schon eine schöne Sache. Die Reis- und Nudelsauce "Curry" von Zwergenwiese hat mich leider so gar nicht überzeugt. Die Rosinen waren überhaupt nicht mein Fall, aber das ist ja Geschmackssache. Auch Ananas sollte man mögen, denn die schmeckt sehr dominierend. Ich konnte das Essen leider überhaupt nicht zu Ende essen, weil es so gar nicht schmeckte. 
 
Hat jemand von Euch diese Sauce schonmal probiert und für genießbar gefunden?
 
Nicht vegan, weil Honig enthalten, dafür aber vegetarisch, hefe-, milcheiweiß-, laktose-, gluten- und cholesterinfrei.
Gesehen bei BioCompany für 2,29 Euro.
Hinterlasse einen Kommentar »