Bollywoodelfe's Blog

Eine deutsche Sicht auf Bollywood, Indien , Pakistan

Legende Shah Rukh Khan zu Gast bei David Letterman

- Oktober 27, 2019

Why do billions of people really love Shah Rukh Khan? It’s difficult to explain. He is a phenomenon. But this interview reveals so much. Unlike many of his colleagues, Shah Rukh Khan is incredibly cool in dealing with the public and knows how to talk eloquently. No matter what question is asked, his answer is always humorous, entertaining and elegant. He is one of the few people I could listen to for hours without getting tired. While other people, when addressing the emotionally serious things in life, would probably respond earnestly to such questions letting the mood to drift quickly into sadness, he always responds with humor, but not in a superficial way. An empathic person, of course, realizes how that affects him but I find his way of reacting to such topics incredibly likable. For example, referring to the death of his parents when he was only 15 years old, he replies that they died after he showed them the videotape of his first series and this is the reason why he was never again afraid of critics. So he also finds something positive in it. Anyone else would have probably have felt sorry for themselves or would have tried to turn to more comfortable questions.I also find his way of looking at death impressive, because it is very similar to my thoughts on the subject. He thinks that death seems so beautiful, so that when you’re happy with everything in your life, you’re also ok with dying. So he told his mother on her deathbed that he would become a terrible son when she died. He had the hope that she would change her mind and stay in the world for a little while longer. Interviewer David Letterman was enjoying the interview a lot because he had never heard of such a thing.

Shah Rukh Khan’s eloquence also shows when David Letterman asks him what the Indians think of the current American president. Everyone knows that the answer to this question could cause political waves. And how cool Shah Rukh Khan answers: maybe the Americans have the president they deserve. And maybe there will be an Indian US president in 5-6 years. Great answer! Shah Rukh Khan for President! A president with such diplomatic skills … that would be unique and more than desirable in this day and age.

Shah Rukh Khan admits that he plays up to his myth. Giving air kisses and presenting himself to the public is actually against his natural shy nature. And anyone who has ever been lucky enough to meet him in person knows that he is truly shy. He shakes your hand almost shyly.

The human being Shah Rukh Khan is very apparent in this interview. Khan tells how he was looking for Gauri, the woman who later would become his wife, in Mumbai, a city unfamiliar to him. He only knew that she liked to swim, and finally, found her after searching all of Mumbai beaches. He also talks about he and Gauri are trying to get the kids out of the comfort zone of a star life by letting them live on other continents. Shah Rukh Khan is trying to learn how  to cook so that he can cook for his children whenever they come home late at night. Down-to-earth and humble, grateful that he was allowed to experience this great success. So charming, amusing, eloquent. You just have to love him.

That’s why when I was in Mumbai I also visited his house. Unfortunately, he was not home at the time. But that wasn’t so bad either, because I had already received enough unique opportunities in Berlin to meet him. I’m just one of billions of fans. But forever.

DE

Warum Milliarden Menschen Shah Rukh Khan mit jedem seiner Atemzüge lieben? Schwer zu erklären. Er ist ein Phänomen. Aber dieses Interview erklärt dann doch so vieles. Shah Rukh Khan ist im Gegensatz zu vieler seiner Kollegen unfassbar cool im Umgang mit der Öffentlichkeit und unheimlich redegewandt. Egal welche Frage ihm gestellt wird, er antwortet immer humorvoll, unterhaltsam und elegant. Er ist einer der wenigen Menschen, denen ich stundenlang zuhören könnte und wollte, ohne müde zu werden. Während andere Menschen, angesprochen auf emotional schwerwiegende Dinge im Leben, wahrscheinlich ernsthaft auf solche Fragen antworten würden und die Stimmung schnell ins Traurige driften würde, antwortet er zu jeder Zeit mit Humor, aber nicht kindischer Art. Ein empathischer Mensch merkt natürlich, wie ihn das berührt, aber ich finde seine Art, auf solche Themen zu reagieren, unheimlich sympathisch. Zum Beispiel auf den Tod seiner Eltern angesprochen, als er erst 15 Jahre alt war, antwortet er, dass sie gestorben sind, nachdem er ihnen die Videokassette seiner ersten Serie gezeigt hatte und er somit nie mehr Angst vor Kritikern hatte. Er sieht also auch etwas Positives darin. Jeder andere hätte sich wahrscheinlich erst einmal selbst bedauert oder auf bequemere Fragen umgeschwenkt. Auch seine Art, auf den Tod zu schauen, finde ich sehr beeindruckend, weil er meinen Gedanken sehr ähnelt. Weil er der Meinung ist, dass der Tod so reizvoll und schön ist, dass man, sobald man mit sich zufrieden ist, gerne das Zeitliche segnet, erzählte er seiner Mutter auf dem Sterbebett, dass er ein ganz schrecklicher Sohn werden würde, sobald sie nicht mehr da ist, in der Hoffnung, dass sie es sich noch einmal anders überlegt und für ihn noch etwas länger auf der Welt bleiben möchte. David Letterman amüsiert sich blendend, da er so etwas noch nie gehört hat.

Shah Rukh Khans Redegewandtheit zeigt sich auch, als David Letterman ihn fragt, was die Inder vom aktuellen amerikanischen Präsidenten halten. Jeder weiß, die Antwort auf diese Frage könnte hohe politische Wellen schlagen. Und wie cool Shah Rukh Khan darauf antwortet: vielleicht haben die US-Amerikaner diesen Präsidenten ja verdient. Und vielleicht gibt es in 5-6 Jahren einen indischen US-Präsidenten. Bäm! Shah Rukh Khan for President! Ein Präsident mit solch diplomatischem Geschick…das wäre in der heutigen Zeit einzigartig und mehr als wünschenswert.

Shah Rukh Khan gibt zu, dass er vieles schauspielert, um seinen Mythos zu bedienen. Luftküsse zu verteilen und sich der Öffentlichkeit so zu präsentieren, ist eigentlich gegen seine natürliche schüchterne Art. Und wer schon einmal wie ich das Glück hatte, ihm persönlich zu begegnen, der weiß, dass das wirklich so ist. Er gibt einem fast schüchtern die Hand.

Der Mensch Shah Rukh Khan ist in diesem Interview ganz nah. Wenn er erzählt, wie er seine Frau damals in der ihm unbekannten Stadt Mumbai suchte…und schließlich fand. Wie seine Frau und er versuchen, die Kinder aus der Komfortzone eines Starlebens herauszuholen, indem sie sie auf anderen Kontinenten leben lassen. Wie Shah Rukh Khan versucht, selbst kochen zu lernen, damit er für seine Kinder jederzeit kochen kann, wenn sie spät nachts nach Hause kommen. Unheimlich auf dem Boden geblieben, demütig, dass er diesen großen Erfolg erleben durfte. Unheimlich charmant, amüsant, redegewandt. Man muss ihn einfach lieben.

Auch mich zog es in Mumbai deshalb vor sein Haus. Er war damals leider nicht zu Haus. War aber auch nicht so schlimm, denn ich hatte ja in Berlin schon genug einzigartige Möglichkeiten vom Leben geschenkt bekommen, ihm zu begegnen. Ich bin nur einer von Milliarden Fans. Aber das für immer.

https://www.netflix.com/de/title/81121023 


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: