Bollywoodelfe's Blog

Eine deutsche Sicht auf Bollywood, Indien , Pakistan

Garbage – Müll menschlicher Abgründe

- Februar 25, 2018

Heute ist der letzte Tag der Berlinale und ich habe mir den einzigen indischen Spielfilm der diesjährigen Berlinale angeschaut: Garbage.

Dieser Film ist definitiv nichts für schwache Nerven. Hier werden die hässlichsten Abgründe menschlichen Handelns in einer so ekelhaften realistischen Weise dargestellt, dass es schon sehr viel Aushaltevermögen abverlangt, sich diese Abartigkeiten anzuschauen.

Phanishwar ist ein fanatischer Anhänger des rechtsextremen Gurus „Baba“, der ihn als kleines Kind, dessen Vater bei einem Unglück starb, ein neues Zuhause gab. Nun unterstützt er seinen Guru auch bei Facebook mit fremdenfeindlichen Kommentaren.  Die „Verehrung“ für seinen Guru geht sogar soweit, dass er per oraler Befriedigung den göttlichen Samen des Gurus einsammeln muss, auf dass er ihn täglich zu sich nehme. Er hofft darauf, dass der Guru seine Krebskrankheit heilt, während er sich zu Hause ein Sklavin hält, die sich angekettet um Essen und Wäsche kümmern muss, während er sie obendrein noch schändlich misshandelt.

Phanishwar wird nun zum Taxi-Fahrer von Rami, die untertauchen muss, weil ein Sexvideo von ihr im Internet viral gegangen ist. Auch Panishwar hat dieses Video auf seinem Handy und als sie dies entdeckt und daraufhin Vergeltung übt, wird es nochmal so richtig heftig. Der sonst so heroische, über alles erhabene Mann wird hier auf brutalste Art und Weise zu einem Häufchen Elend kurz und klein gemacht.

Die Rache ist hier furchtbar und drastisch und alle endet im Müll. Der indische Regisseur Q scheint wirklich so gar keine Kontroversen zu scheuen und bleibt sich damit treu. Das ist mehr als bewundernswert. Wie viele Menschen diesen Film aushalten werden und möchten bleibt fraglich…das ist auf jeden Fall ein Film jenseits von Bollywood, wie er nicht weiter entfernt sein könnte von dieser Art von Unterhaltungsmaschinerie. Ich kann mir gut vorstellen, dass er in Indien verboten wird. Soviel Realität und Gesellschaftskritik ist dann doch zuviel für den indischen Geschmack.

 


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: