Bollywoodelfe's Blog

Eine deutsche Sicht auf Bollywood, Indien , Pakistan

Mein ungeplanter Ausflug ans Set von DON2 – mittendrin statt nur dabei

- Oktober 16, 2010

Meine Schwester hatte heute „das Glück“ und durfte beim Dreh von DON2 als Komparsin dabei sein. Um vielleicht einen Blick auf sie zu erhaschen, machte ich mich also auf den Weg dorthin. Gedreht wurde heute U-Bhf. Mohrenstraße/Stadtmitte. Leider war dort so weiträumig abgesperrt, dass man nicht mal annähernd in Sichtweite kam.  Ich versuchte alle möglichen Seitenstraßen und kam schließlich zur „Unit Base“, wo die Wohnwagen für die Schauspieler standen und  sich die Kantine befand. Dort sah ich auch Shahrukhs Wagen samt Bodyguard stehen. Ich dachte mir, da warte ich doch, bis er herauskommt und wegfährt, vielleicht die Chance auf ein Bild. Mit der Zeit kamen immer mehr und mehr Fans dazu, auch wenn es sehr stark regnete und extrem ungemütlich war. Niemand wollte die Chance verpassen, ihn zu sehen. Nach zwei Stunden regte sich plötzlich etwas. Viele Leute versammelten sich vorm Wagen und taten sehr geschäftig. Dann ging alles ganz schnell, Shahrukh stieg in den Wagen und brauste davon. Einige rasten noch um die Ecke, um ihn dort abzufangen, andere blieben noch ungläubig stehen. Da hatten sie stundenlang bei diesem miesen Wetter gewartet und dann das. Aber Shahrukh musste zum Dreh, er hatte keine Zeit für Fangelüste.  Ein paar Fans machten sich kreischend auf in die Seitenstraßen, um zum Set zu gelangen. Die aufgescheuchten Security konzentrierten sich darauf, die Fans weiträumig umzulenken. Ich nutzte die Chance und ging einfach auf der anderen Straßenseite weiter, so als müsste das so sein. Also ich ein paar Schritte weit im abgesperrten Gebiet war, traf ich plötzlich auf meine Schwester, die natürlich zurecht völlig ungläubig fragte: „Was machst Du denn hier???“. Sie stand dort mit ein paar anderen Komparsen und wartete schon völlig demotiviert auf ihren Einsatz als Passantin. Sie musste schon um 6.45 Uhr am Set sein und bis dahin hatten sie nur das Double von Shahrukh gesehen. Es waren Actionszenen mit Auto-Verfolgungsjagden gedreht worden. Immerhin konnte ich nun erzählen, dass der echte Shahrukh unterwegs zum Set ist. In einiger Entfernung stand dann auch sein Wagen. Wir nahmen uns alle ein Herz und schlichen uns an die Szene heran. Eine Komparsin hatte ihn schon gesehen und meinte, sie müsse unbedingt nachher die Kippe von ihm aufsammeln. Verrückt. Er rauchte schon wieder wie ein Schlot. Als dann sein Gesicht aus dem Wagen schaute, schrie meine Schwester „DA IST ER!!!“. Wir Umstehenden stürzten uns auf sie und hielten ihr den Mund zu. Sie entschuldigte sich mit den Worten „Das war ein Reflex!“  Plötzlich hieß es, alle Komparsen wieder auf ihre Posten und wir mussten zurück. Die Ansprechpartnerin für die Komparsen wunderte sich nicht, dass ich plötzlich mit von der Partie war und ich sollte dann zusammen mit meiner Schwester als Passanten die Straße langlaufen, während in weiter Ferne hinter uns ein Wagen hin und her fuhr. Wahrscheinlich wird man das im Film so überhaupt nicht sehen und meine arme Schwester muss diese Quälerei aus Warten und Frieren noch bis Sonnenuntergang erleiden. Dann trieb der Komparsenbetreuer alle seine Schäfchen zusammen, um gemeinsam zur Mittagspause zu gehen. Das war mir dann doch zu heikel, als nicht zugehörig entdeckt zu werden und ich machte mich von dannen. Immerhin hatte ich dabei zusehen dürfen, wie eine Szene mit Shahrukh gedreht wurde, was ein Spaß! Und im Gegensatz zu den frierenden Komparsen sitze ich nun im warmen gemütlichen Zuhause und lach mir eins über den gelungenen Ausflug zum Set.   Nur Fotos zu machen war leider streng verboten.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: