Bollywoodelfe's Blog

Eine deutsche Sicht auf Bollywood, Indien , Pakistan

Berlinale 2010: Vihir (The Well) – Review

- Februar 19, 2010

Bei diesem Film möchte man auf der Stelle durch die Leinwand springen und ebenfalls durch die wundervolle Landschaft rennen.
Der Film beginnt damit, dass man am Alltag einer indischen Familie teilnimmt, die eine Hochzeit vorbereitet. Sameer and Nachiket sind Cousins, aber auch beste Freunde. Sie gehen oft im Brunnen auf den Feldern schwimmen, und teilen auch ihre Wünsche und Gefühle miteinander. Nachiket ist nicht zufrieden. Er wäre gern anderswo und möchte am liebsten wegrennen. Eines Tages verschwindet Nachiket tatsächlich. Es war wahrscheinlich ein Unfall, bei dem er zu Tode kam. Doch Sameer kann dies nicht akzeptieren und begibt sich auf die Suche nach seinem Freund, mit dem er schon so oft Verstecken gespielt hat und hofft darauf, dass er ihn wiederfindet.
Ein sehr ruhiger, nachdenklicher Film mit tollen Landschaftsaufnahmen, tollen Kinderschauspielern und einer Geschichte, die uns alle betrifft, wenn wir mit dem Tod eines geliebten Menschen umgehen müssen.

http://vihir.com/
http://www.realbollywood.com/news/2010/02/vihir-full-house-berlin-film-festival.html
http://www.hollywoodreporter.com/hr/film-reviews/vihir-film-review-1004021715.story

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: