Bollywoodelfe's Blog

Eine deutsche Sicht auf Bollywood, Indien , Pakistan

Frisch zubereitet – Kartoffelkebap

- September 2, 2009

Leckere Vorspeise

Zutaten: Kartoffeln, Zwiebeln, frische Minze & Koriander, grüne Peperoni (fein gehackt), Zitronensaft

Gewürze: Koriandersamen (etwas zerstoßen), Chili, Kreuzkümmelsamen, Chilipulver

Zubereitung: Kartoffeln weich kochen. In der Zwischenzeit Zitronensaft, Minze (oder Minzsoße) und eine Prise Salz unter die Zwiebeln rühren (Mischung für die Füllung). Kartoffeln grob zerstampfen, Koriander-, Kreuzkümmelsamen, Chili, Peperoni, Korianderblätter und Salz dazugeben und mit den Kartoffeln mischen. Kartoffelmischung in gleich große Portionen aufteilen und zu Bällchen rollen. Eine Vertiefung hineindrücken und mit der Minz-Zwiebel-Mischung füllen. Die Füllung bedecken und die Bällchen zu Kebaps formen. Kurz vor dem Braten ein Ei verquirlen und leicht würzen. Puffer einzeln in das Ei tauschen, in die Pfanne legen und goldbraun braten.

Für die vegane Variante funktioniert das natürlich auch ohne Ei.

Advertisements

11 responses to “Frisch zubereitet – Kartoffelkebap

  1. ilwen sagt:

    Oh wunderbar, das klingt ja sehr lecker und vielen Dank auch für den Hinweis 🙂

  2. bollywoodelfe sagt:

    @ilwen: aber immer gerne doch und jaaaa…super lecker!:-)

  3. Anwyn Elfmaiden sagt:

    lecker …. 😀

  4. bollywoodelfe sagt:

    @anwyn: jaaaa, und praktischerweise kann man dafür gleich den kartoffelteig nehmen, den man schon für die samosas gemacht hat:-)

  5. Anwyn Elfmaiden sagt:

    lechz….

  6. ilwen sagt:

    Heute hab ich das auch endlich mal versucht und es war SO gut:

  7. bollywoodelfe sagt:

    @ilwen: Wow, das freut mich riesig und sieht auch fantastisch aus: Klasse!:-)

  8. Anwyn sagt:

    ich stell ich zum kochen an… ich stifte dann das selbstangebaute gemüse, haha….

  9. ilwen sagt:

    Na, aber gern doch 🙂

  10. Kathrin sagt:

    Ich habe das mit ilwen gekocht. Für mich als Kartoffelfan gehört das nun zu meinen Lieblingsrezepten. Werde ich bestimmt bald wieder machen!

  11. bollywoodelfe sagt:

    @Kathrin: das freut mich sehr! Eine andere leckere Variante: man packe den Kartoffelteig in (veganen) Blätterteig und backe das Ganze im Ofen…wunderbar!:-)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: