Bollywoodelfe's Blog

Eine deutsche Sicht auf Bollywood, Indien , Pakistan

Bollywoodstar-T-Shirts selbstgemacht

- August 19, 2009

Für alle, die ihren Lieblingsbollywoodschauspieler auch gerne mal auf dem T-Shirt spazieren tragen und das gern mit einem individuellen und selbst gestalteten Motiv, dem sei hiermit die Siebdruckwerkstatt in Berlin-Neukölln empfohlen. Hier kann man sich in einem Einführungskurs in Siebdruck eine eigene Vorlage fertigen und sich mit dieser dann unendlich viele T-Shirts drucken. Das erfordert zwar etwas mehr Zeit und handwerkliche Geschicklichkeit, aber diese T-Shirts sind dann ganz nach den eigenen Vorstellungen gefertigt und einzigartig. Das Druckmotiv selbst stellt man am besten aus einem Foto her, das mit einem Bildbearbeitungsprogramm in ein Fotonegativ umwandelt wird, so dass eine druckbare Version entsteht. Dafür eignen sich allerdings nicht alle Bilder, hier man muss etwas herumexperimentieren. Wem die Siebdruckvariante zu umständlich ist, kann sich das Motiv natürlich auch mit einer wiederabziehbaren Schablonenfolie (z.B. erhältlich bei modulor) auf die Textilie übertragen und mit Textilmalfarbe auftragen. 

Advertisements

One response to “Bollywoodstar-T-Shirts selbstgemacht

  1. Anja Bananja sagt:

    Wichtig zu wissen ist jedoch, dass der ganze Spaß für ein einzelnes Motiv sehr teuer ist und sich erst so richtig lohnt, wenn man mit einem Sieb gleich ganz viele T-Shirts, Unterhosen, Stoffbeutel, etc. bedruckt. Aber es ist ja nichts dagegen einzuwenden, SRK in allen möglichen Farben auf allen möglichen farbigen Shirts zu drucken 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: